Betrifft: Antrag zum Busverkehr in der Unterstraße


Sehr geehrter Bürgermeister Stickeln,

die Fraktion der BU beantragt, der Rat der Stadt Warburg möge beschließen,

große Busse müssen so schnell wie möglich (spätestens zum Fahrplanwechsel) aus der Unterstraße heraus.

Begründung: Die Straße und die Häuser halten die großen und schweren Busse nicht aus. Sowohl die Beschaffenheit der Straße als auch der Häuser können dem Druck der Busse nicht auf Dauer standhalten.

Gleichwohl ist auch den Anwohnern dieser Massenverkehr nicht auf Dauer zuzumuten.
Die Busse müssten über Landfurt, Umgehungsstraße, Papenheimerstraße zum, Paderborner Tor
(Hüffert) geleitet werden.

Während Stadteinwärts die Busse wie gehabt über Paderborner Tor, Josef-Wirmer Straße, Kalandstraße und Sternstraße Richtung Bahnhof geleitet werden können.

Wir schlagen vor, dass dieser Antrag in der Ratssitzung am 20.03.2012 im Anschluss an den TOP Obere Hauptstraße terminiert wird.