Bürger Union Warburg auf Safari im Dortmunder Zoo

Zoobesuch Dortmund Am Samstag, den 16. August machten sich 33 Kinder und Jugendliche, sowie 19 Erwachsene im Rahmen des Kinderferienprogramms der Bürger Union Warburg auf den Weg in den Dortmunder Zoo. Hier erwartete die bunt gemischte Gruppe zuerst ein Streichelzoo, in dem Jung und Alt viel Spaß hatten. Der jüngste Mitfahrer mit 22 Monaten war hellauf begeistert, denn es war sein erster Zoobesuch. Nachdem der Wettergott ein wenig Schwierigkeiten bereitete, schien die Sonne bis zur Abfahrt und so konnte man den Tag im Zoo genießen. Neben den klassischen Tieren wie Ottern, Affen, Zebras und Giraffen, wurden die Zoobesucher auch von Seelöwen und Seebären erwartet. Diese lieferten während ihrer Fütterung eine sensationelle Show ab, auch nach der Show  gab der Seelöwe namens Diego sein Bestes. Man hörte ihn im ganzen Zoo. Highlight des Tages war aber sicherlich für die meisten das Nashornbaby, welches erst vor kurzem geboren ist. Auch die Tiger und Löwen waren schön anzuschauen. Lustig war es auch, dass man einen Orang Utan dabei betrachten konnte, wie er sich in einem Speißfass zu verstecken versuchte.

Am Ende des Zoobesuchs schauten sich einige noch eine Hundevorführung des Zolls Dortmund an. Hier war es die Aufgabe von der Diensthündin in Koffern zwei Röhrchen mit Duftstoffen zu finden, die die Kinder zuvor versteckt hatten. Es sollte verdeutlicht werden, wie die Hündin auf der Autobahn vorgeht, wenn man Autos zum Beispiel nach Drogen absucht, denn dieses sind alltägliche Aufgaben des Zolls. Nach einer hervorragenden Leistung der Hündin, durfte diese noch gestreichelt werden. Dieser Programmpunkt rundete den Tag im Zoo ab und alle waren sich, als die Heimat wieder in Sicht war, einig, dass dies ein gelungener Tag gewesen ist.